Welche Kirche?

Wir werden des Öfteren gefragt welcher Kirche, Konfession oder Denomination wir persönlich angehören. Unsere Antwort = "WIR SIND CHRISTEN".

Die Reaktion darauf sind meistens fragende Blicke. Es gibt da bei den Christen doch so viele unterschiedliche Richtungen – katholische, evangelische, orthodoxe; und dann gibt es noch die vielen Freikirchen. Was ist denn nun die richtige, was die falsche?

Unsere Erklärung dazu ist folgende:
Jeder Mensch muss essen und trinken, um nicht zu verhungern und zu verdursten. Was ich nun konkret esse oder trinke ist eine Frage meines persönlichen Geschmacks und auch meiner Gewohnheiten. Ein Mensch in Mitteleuropa hat nun mal andere Essensgewohnheiten als einer in Zentralasien.
Es mag für mich interessant sein, zur Abwechslung einmal andere Gerichte auszuprobieren, aber ich werde dann doch immer wieder zu meinen Lieblingsspeisen zurückkehren.

Wenn aber jemand am Verhungern oder Verdursten ist, dann ist es diesem Menschen gleichgültig, was für eine Speise man ihm anbietet, so lange er nur überhaupt etwas zum Essen bekommt.

Jesus sagt: "Ich bin das Brot des Lebens." (Johannes 6,35) Er sagt auch: "Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, wird in ihm zu einer Quelle von Wasser werden." (Johannes 4, 14).

Jesus ist für uns das "Grundnahrungsmittel". Die Bibel ist für uns das Buch, aus dem wir diese grundlegende Nahrung erhalte. Jesus ist der EINZIGE Weg zu Gott. Jemand hat das mal sehr treffend so erklärt: Alle Religionen der Welt sind wie Leitern, mit denen Menschen versuchen, zu Gott, dem Schöpfer unseres Universums zu gelangen. Aber keine dieser Leitern ist lang und stabil genug. In Jesus jedoch hat Gott eine Leiter aus dem Himmel zu uns Menschen heruntergelassen, und alles, was wir zu tun brauchen, ist diese Leiter in die Hand zu nehmen und hinaufzusteigen. Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Jesus hat aber nichts dagegen, dass wir uns im Laufe der Zeit ein bisschen "Luxus" angewöhnen und unsere Speisen mit allerlei Beiwerk nach unseren persönlichen Geschmäckern schmücken, so lange das wirklich nur Beiwerk bleibt. Unser ganz persönlicher Geschmack ist dabei die

 Kirche im Kino 

in der Tschamlerstraße 7 in Innsbruck (Cineplexx Innsbruck). Aber wir respektieren selbstverständlich die Geschmacksrichtungen der anderen Menschen, so lange das Grundnahrungsmittel, nämlich Jesus, die Hauptsache bleibt.

<